Gesundheitstipps für Kenia

Wenn Sie wie in anderen tropischen Ländern notwendig bestimmte Vorsichtsmaßnahmen walten lassen, werden Sie einen unbeschwerten Kenia-Urlaub genießen können. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt.

Infektionen vermeiden

Um andere Infektionskrankheiten wie Durchfall und Erbrechen zu vermeiden, sollte besonders penibel auf Hygiene geachtet werden. Außerdem sollten Sie Speisen nur durchgegart genießen und Wasser aus original verschlossenen Flaschen oder abgekocht trinken. Halten Sie auch Fliegen von ihrem Essen fern.

Sex im Urlaub

Bei sexuellen Kontakten ist eindringlich das Benutzen von Kondomen zu empfehlen, da in Kenia über zwei Millionen Menschen mit dem HI-Virus infiziert sind. Das gilt auch für Prostituierte, von denen je nach Region bis zu 90 Prozent den AIDS-Virus in sich tragen.

Apotheken/ärztliche Versorgung

Standard-Medikamente sind in Kenia in Apotheken verfügbar, sodass nur spezielle Arzneimittel mitgeführt werden müssen. Anders sieht es bei der ärztlichen Versorgung aus. Behandlungen sind für Touristen häufig sehr teuer. Deshalb sollten Sie vor Reiseantritt eine entsprechende Reisekrankenversicherung abschließen.

Beratung sinnvoll

Alle Angaben sind ohne Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit! Bitte lassen Sie sich vor Reiseantritt von einem kompetenten Mediziner beraten!

Mehr Reiseinformationen: