Flug nach Mombasa

Vom "Moi International Airport" in Mombasa geht es direkt zu den Traumstränden am Indischen Ozean. Zum berühmten Diani Beach dauert der Transfer gerade einmal 30 Minuten. Dazu ist die Hafenstadt ein beliebter Startpunkt für eine Safari in den östlich gelegenen Nationalparks wie den Shimba Hills, Tsavo oder den Amboseli Nationalpark.

Abflughafen und Dauer für Flüge nach Mombasa

Von Deutschland aus beträgt die Flugzeit je nach Abflughafen zwischen 8 und 9 Stunden. Direktflüge werden unter anderem von Condor oder Thomas Cook angeboten. Mindestens einmal die Woche geht ein direkter Flug ab Frankfurt, München oder Düsseldorf nach Mombasa. Dazu bietet Ethiopian Airlines eine regelmäßige Verbindung mit Zwischenstopp in Addis Abeba an. Die Lufthansa fliegt die Stadt ebenfalls mit einem Stopp in der äthiopischen Hauptstadt an. Mit Turkish Airlines geht es über Istanbul günstig in die kenianische Hafenstadt. Inklusive Stopp beträgt die Flugzeit je nach Verbindung zwischen 14 und 18 Stunden.

Der Flughafen in Mombasa

Der internationale Flughafen von Mombasa liegt rund 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Am schnellsten gelangen Reisende mit dem Taxi in die Innenstadt. Der Fahrpreis hierfür beträgt etwa 20 Dollar und sollte nach Möglichkeit bereits vor der Fahrt vereinbart werden. Dazu verkehren in unregelmäßigen Abständen Busse, welche auch die wichtigsten Hotels Mombasas anfahren. Wer einen Aufenthalt in einem der wunderschönen Urlaubsressorts am Indischen Ozean plant, kann in den meisten Fällen einen direkten Transfer ab Mombasa mit buchen.